Psychoanalytisch orientierte Psychotherapie (POP)

Psychoanalytisch orientierte Psychotherapie ist ein von der Psychoanalyse abgeleitetes Psychotherapieverfahren, das ein bis zwei mal pro Woche im Sitzen stattfindet (siehe: POP - Methode).

PoP ist eine dem Psychotherapiegesetz entsprechende und vom BMfG anerkannte Psychotherapiemethode.Teile dieser Methode wurden in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der Medizinischen Universität Wien entwickelt. Eine Ausbildung in dieser Methode als psychotherapeutisches Fachspezifikum wird derzeit nur von der Wiener psychoanalytischen Akademie angeboten (siehe: POP – Ausbildung).

Nächster Ausbildungslehrgang: Beginn 2017

Informationsveranstaltungen für den Lehrgang:
Sa 11.06.2016, 09.00 - 14.30 Uhr
Sa 08.10.2016, 09.00 - 14.30 Uhr

Anmeldeformular-Informationsveranstaltung (doc)

Anfragen zum Lehrgang: pop@psy-akademie.at

Ort: Wiener Psychoanalytische Akademie, Salzgries 16/3, 1010 Wien